Bericht Familie Gruner
KÖNIG & CIE
07. bis 08. Juni 2014
Mühlenberger Loch Hamburg
Nachdem nette Kontakte zum MYC entstanden waren, haben wir uns gemeinsam mit den Hermeraths entschlossen, Pfingsten an der Elbe zu verbringen. Gezeltet wurde auf einer Wiese direkt am Wasser mit Blick auf das doch sehr beeindruckende Airbus-Werk. Beeindruckend waren auch die riesigen Schiffe, die sooo dicht an uns vorbei fuhren. Egal ob es die Aida war oder große Containerschiffe.

Wir hatten wieder mal strahlenden Sonnenschein, richtiges Sommerwetter. Wahnsinnige Hitze und so gut wie keinen Wind. Wie üblich an Land nett, auf dem Wasser Sorge, ob es überhaupt voran geht.

Die Kinder wurden zum Mühlenberger Loch per Motorboot geschleppt. Allein das war schon ein nettes Ereignis. Und als sie wegen Windmangel nicht segeln konnten, wurde gebadet und dazu wurde vom Verein noch Eis gebracht. Wenn das kein Luxus ist...

Und wir Eltern konnten durch die Gassen Blankeneses schlendern und haben es uns an Land gut gehen lassen.

Nach der Regatta wurde lecker beim Verein gegrillt und die Kinder besonders die beiden Ochtumer lieferten sich noch eine ordentliche Schlammschlacht. Batbold sagte auf dem Nachhauseweg, das Segeln hätte keinen Spaß gemacht (fehlender Wind), aber das Drumherum wäre mal wieder klasse gewesen.


Schlepp zum Mühlenberger Loch


Wasserschlacht beim Slippen


home