Bericht Ochtum-Jugend
Viel Wind und Geburtstagsfeier bei der Einheitsregatta am 03.10.2013
Gekenterte und gleitende Optis gab es am 03. Oktober 2013 bei der 7. Einheitsregatta auf dem Sportparksee Grambke zu sehen. Bei 4-5 mit Böen bis zu 6 Windstärken gingen 5 Ochtumer Segler an den Start.

Für Frederike war die Regatta eine Geburtstags- und Abschiedfeier zugleich. Da sie nächstes Jahr in die Jollengruppe wechselt, war es ihre letzte Optiregatta. Sie freute sich sehr über das Geburtstagsständchen, den Geburtstagskuchen und das Geburtstags-Abschiedsgeschenk der Trainingsgruppe.

Bei dem frischen Wind segelten alle kämpferisch die erste Wettfahrt ins Ziel. In der zweiten und dritten Wettfahrt kam es aufgrund der kalten und windigen Wetterlage zu Kenterungen und / oder Erschöpfungszuständen. Beim - aufgrund einer vorangegangenen Kenterung von Frederike - verspäteten passieren der Startlinie, sang die Regattaleitung und alle Trainer "Happy Birthday". Frederike freute sich sichtlich und kenterte in der nächsten Wende erneut. Dies zehrte an ihren Kräften, weshalb sie sich mit Thorge und Mathis den Rest der Regatta von Land aus anschaute. Buddi und Tom segelten durch.

Das Fliegengewicht Buddi konnte sich gegen den Wind dank guter Technik im Mittelfeld behaupten. Nach zwischenzeitlichen Schwierigkeiten und einem Boot voller Wasser im dritten Rennen, startete Tom eine spektakuläre Aufholjagd. Wie schon das erste und zweite, entschied er auch dieses Rennen für sich und ging somit überlegen als Gesamtsieger hervor.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Ergebnisse Opti B (von 12 Startern)

01. Platz - Tom Hermerath
05. Platz - Batbold Gruner
10. Platz - Thorge Casjens
11. Platz - Frederike Krug

Ergebnisse Opti C (von 9 Startern)

04. Platz - Mathis Budzinski


Buddi, Thorge, Tom, Frederike, Mathis


Thorge auf der Kreuz 1. Wettfahrt


Mathis auf dem Halbwindkurs


Tom beim Zieleinlauf zum Sieg der 3. Wettfahrt


Buddis Zieleinlauf in der 3. Wettfahrt


Frederike kurz nach dem Start zur 2. Wettfahrt


home